Erstellung eines Marketingkonzept mit der TH Wildau

Vergangene Woche trafen sich Studenten und Studentinnen der TH Wildau im Rahmen ihres Kurses international Marketing im Spandauer Jugend e.V., in Kooperation mit der Hochschule und durch Betreuung von Prof. Dr. Sandra Haas war die Idee, Studierenden die Möglichkeit zu geben, ein Marketingkonzept für eine gemeinnützige Organisation zu erstellen.
Vor Beginn des Workshops wurde das Projekt „Education Point“ den internationalen Studenten an der TH Wildau vorgestellt und auf alle Fragen Stellung genommen. Im Anschluss musste das Team vom Projekt „Education Point“ erst mal einen Case (Fall/Aufgabe) öffnen, an dem die Studierenden arbeiten können. Es wurde sich darauf geeinigt, dass durch die Marketingkampagne das Projekt eine größere Reichweite und mehr Mitstreiter für sich gewinnen kann. Die Studenten sollten diese Herausforderung mit einem fiktiven aber für Ihre Verhältnisse sehr minimalen Budget angehen.
In mehreren Gruppen arbeiteten die Studierendengruppen intensiv, tauschten sich aus, legten Mind Maps an und erarbeiteten ihre Konzepte. In der zweiten Phase die letzten Verbesserungen an den Ideen und Präsentationen vorgenommen.
Schlussendlich präsentierten alle Gruppen ihre Konzepte und das Team hatte die einmalige Gelegenheit konstruktive Kritik und Feedback zu äußern. Man konnte deutlich erkennen, wie detailliert die Studierenden die jetzige Marketingstrategie analysiert haben. Alle Studierenden fanden die Aufgabenstellung sehr herausfordernd und spannend und eine interessante Erfahrung, nicht wie üblich, eine Marketingstrategie für einen Großkonzern zu erstellen.
Wir bedanken und bei den Studierenden für ihr reges Engagement und insbesondere bei Frau Prof. Dr. Sandra Haas für ihre Zusammenarbeit.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed