Berufskompass

Teilhabe – Verantwortung – Mitbestimmung

Netzwerk

In das Planspiel eingebunden werden UnternehmerInnen aus der Neustadt, die ihr Unternehmen vorstellen, zu Besichtigungen einladen und als Jurymitglieder die

Ergebnisse der Kinder und Jugendlichen wohlwollend und realistisch zugleich einschätzen.

BerufsPlanspiel

SchülerInnen simulieren in einem 5tägigen Planspiel den Übergang von der Schule in

den Beruf. Dafür entwickeln sie eine Idee, die sie zu einer unternehmerischen Tätigkeit ausarbeiten.

Web-Anwendung

ein kostenloser Zugang zu unserem Web-Portal ermöglicht allen Beteiligten ihren Bedarf an Praktikumsplätzen anzumelden oder freie Praktikumsstellen auszuschreiben. Ehemalige TeilnehmerInnen, TrainerInnen und UnternehmerInnen können somit über das Portal im Austausch miteinander bleiben.

Unsere Motivation

Ausgehend von der Frage, wo die Interessen und Fähigkeiten der SchülerInnen liegen oder welches Problem in ihrem Lebensumfeld sie gern lösen würden, entwickeln die TeilnehmerInnen eine Idee, die sie zu einer unternehmerischen Tätigkeit ausarbeiten. Dabei werden sie von ausgebildeten TrainerInnen begleitet. Das Planspiel fördert das problemlösende Denken, eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen, und weckt die Eigeninitiative der Teilnehmenden. Zitat einer Schülerin: „Besser als Unterricht, weil ich mir

selber was ausdenken konnte.“ Zudem ermöglicht das Projekt die Einbindung von Partnern aus der regionalen Wirtschaft. Ziel des Projekts ist, die TeilnehmerInnen für ihre Stärken zu sensibilisieren, sie zu motivieren ihren beruflichen Lebensweg aktiv zu gestalten, ihnen eine berufliche Richtung aufzuzeigen und ihre individuelle Berufsfähigkeit zu fördern. Das BerufsPlanspiel macht Berufsorientierung spannend und lebendig.

Ansprechperson

Manuela Dankert

m.dankert(at)spandauerjugend.de

www.meinberufskompass.de

Folge uns auf Instagram!

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed