Empowerment

durch Qualifizierung und Partizipation

.

Diversität anerkennen …

und ihre Potenziale nutzen, um in unserem kulturell vielfältigen Aktionsraum mehr Chancengleichheit zu schaffen.

Teilhabe fördern …

denn eine starke Demokratie muss im Alltag erlebt und erlernt werden. Mit Qualifizierungsangeboten unterstützen wir Menschen mitzureden, mitzugestalten und teilzuhaben.

Identitäten stärken …

um Persönlichkeiten weiter zu entwickeln und neue Perspektiven zu schaffen. Dabei nutzen wir unsere Gemeinsamkeiten als Antriebskraft für unsere Zukunft.

Unser Beweggrund

Teilhabe und Engagement sind Schlüsselbegriffe die eine gesunde Gesellschaft ausmachen. Eine vielfältige Gemeinschaft mit unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Nationalitäten setzt Toleranz, Souveränität und Solidarität als Grundlage für ein selbstverständliches Handeln voraus. Um diese Basis zu stärken, entwickeln wir zielgruppenspezifische Handlungsansätze, mit denen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene stärken und unterstützen.


Empowerment beinhaltet Methoden und Strategien, um Menschen und Gemeinschaften dazu zu befähigen selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihre Bedarfe zu kommunizieren und lösungsorientiert zu handeln. Diese Persönlichkeitsentfaltung führt zu einem selbstbewussteren Auftreten und trägt zur rücksichtsvollen und friedlichen Gestaltung des Miteinanders bei.


Bewusstsein für ein gesundes Leben stärken

Eine gesunde Lebensweise bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bildet die Grundlage für eine starke Gesellschaft.

Mit unserem Projekt „Muslimische Gemeinden in Bewegung“ beraten und unterstützen wir muslimische Gemeinden dabei ihre Mitglieder für eine bewusste Lebensweise zu sensibilisieren und zu einem aktiveren Lebensstil beizutragen. Dazu erhalten die Gemeinden unter anderem niedrigschwellige Informationen für eine gesunde Lebensweise und praktische Umsetzungsbeispiele, welche in interaktiven Workshops vermittelt werden.


Bürgerschaftliches Engagement fördern

Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds stärkt das bürgerschaftliche Engagement der haupt- und ehrenamtlich tätigen Menschen im Aktionsraum Spandau. Ein zentrales Modul ist dabei die Koordination des Ehrenamts in den muslimischen Gemeinden. Die Kooperation mit dem Unionshilfswerk beinhaltet deshalb folgende Arbeitsschwerpunkte:

– Vernetzungen im Aktionsraum

– Sichtbarmachung von Engagement

– Unterstützung bei der Suche nach einem Ehrenamt

– Entlastung von Einrichtungen durch die Begleitung ihrer Ehrenamtlichen

Demokratiekompetenzen stärken

Mit dem Projekt „Prävention mit Muslimischen Gemeinden“ (PmM) werden Kinder und Jugendliche durch Fortbildungsangebote zu politischen Themen wie Demokratiekompetenz, Rassismus und Extremismus sensibilisiert. Dabei schaffen wir ein selbstbewusstes, tolerantes und gewaltfreies Miteinander. Indem wir zielgruppengerechte Formate entwickeln, um damit Kindern und Jugendlichen einen regelmäßigen Austausch über vielerlei komplexe Themen zu ermöglichen und sie Teil des politischen Diskurses werden zu lassen.

Demokratieverbünde im Kiez gründen und begleiten

Openion – Vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen gibt es einen wachsenden Bedarf an Demokratiebildung. Sie hat die Aufgabe, Demokratie für Kinder und Jugendliche im Alltag erfahrbar zu machen und nach lebensweltnahen Themen und Formaten zu suchen. Eine hervorragende Gelegenheit dafür sind Projekte die gemeinsam mit Schulen und außerschulischen Trägern umgesetzt werden. Anhand von thematisch umfassenden Workshops wird Grundschülern eine Möglichkeit gegeben, sich mit gesellschaftlichen, aber auch mit ihrer persönlichen Entwicklung auseinandersetzen. Durch kreatives Selbermachen und mutiges Ausprobieren werden so neue Impulse für Demokratieförderung gesetzt.

Ansprechperson


Oktay Erol

o.erol(at)spandauerjugend.de

Folge uns auf Instagram!

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed