Tag der offenen Tür am 08.07.2016

Am 08.07.2016 lud der Spandauer Jugend e.V., Freunde, Helfer, Unterstützer, Partner und viele andere Gäste zum diesjährigen Tag der offenen Tür ein. Unter dem (Vereins)motto „Jugend fördert Jugend“ bekamen die Gäste, insbesondere die Kinder und Jugendlichen, die Gelegenheit, sich zu amüsieren. Nach dem alle Vorbereitungen getroffen worden waren, konnte es ab 15:00 Uhr auch schon losgehen. In 10 verschiedenen Spiel- und Aktionsständen konnten sich alle austoben. Für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich auch gesorgt, unterschiedlichste kulinarische Köstlichkeiten wurden den Gästen angeboten.  Nach einer Aufwärmphase für Kinder und Jugendliche bei den Spielständen und Vorgesprächen zwischen Gästen und Gastgeber begann der langersehnte offizielle Teil des Nachmittags.

Zu Beginn hielt Vorstandsmitglied Yakup Özkan eine Eröffnungsrede in der er die Wichtigkeit der Arbeit des Spandauer Jugend e.V. betonte und die Partizipation und Beteiligung von jungen Menschen als essentielle Antriebskraft für eine gelungene Integration sah. Im Anschluss sprach sich Bezirksstadtrat (Jugend, Bildung, Kultur und Sport) Herr Gerhard Hanke für die Arbeit des Vereins aus und brachte zum Ausdruck, dass der Spandauer Jugend e.V. durch sein außerordentliches Engagement und den hohen Anspruch an Qualität, Meilensteine in der Jugendarbeit im Kiez setzt.

Danach richtete der Bezirksbürgermeister, Herr Helmut Kleebank ebenfalls einige Worte an die Audienz. Hierbei betonte er die Wichtigkeit der Bildung und sah das Einbeziehen von Eltern in die Vereinsarbeit als bedeutenden Faktor.

Nach den Ansprachen stellten die Teammitglieder Avneet K. und Elanur B. das Konzept der Bildungs- und Jugendarbeit des Spandauer Jugend e.V. ausgiebig vor, welches als praktische Umsetzung einer Sketch-Aufführung der sogenannten „Chaos Klasse“ sein Ende fand. Die jungen Schauspieler hatten eine vermeintlich „typische“ Klassensituation dargestellt und dafür sehr viel Applaus erhalten.

Am Ende des Programmes wurde das vergangene Jahr im Schülerpaten Projekt „Education Point“ Revue passiert und alle Projektbeteiligten, Mentoren, Mentees, die Lynar-Grundschule und das Quartiersmanagement Spandauer Neustadt geehrt.

Nach dem offizellen Programm nutzten alle Gäste noch einmal die Gelegenheit sich auszutauschen. Es fanden interessante und amüsante Gespräche statt, womit der Abend so langsam sein Ende fand.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed