Education Point im neuen Schuljahr 2014/15!

Am Mittwoch, den 01. Oktober 2014, fand im Mehrzweckraum der Lynar-Grundschule die Auftaktveranstaltung für das Mentoringprogramms „Education Point – Schülerpaten für Spandau“ statt, welches in Kooperation mit dem Spandauer Jugend e.V., der Lynar-Grundschule, dem Quartiersmanagement Spandauer Neustadt, der BildungsWelle Spandau und der VHS Spandau durchgeführt wird.

Das Schülerpatenprogramm läuft bereits sit einem Jahr sehr erfolgreich und wird auch in den kommenden Jahren weiterhin an der Lynar-Grundschule durchgeführt. Schon zu Beginn der Saison trafen sich die Schulleitung und einige Eltern zusammen, um die vergangene Mentoringsaison auszuwerten. Es war sehr schön mit anzusehen, wie die Eltern die neuen Teilnehmer, die sogenannten „Mentees“ und natürlich auch ihre Eltern motivierten und ihnen von diesem wertvollen Projekt erzählten

Die Vorfreude bei allen Beteiligten war sehr groß. Zu Beginn gab es eine Einleitung durch die Schulleiterin Fr. Freund, die alle Teilnehmer sehr herzlich begrüßte und nochmals ihre Freude und Zustimmung für dieses „tolle“ Projekt ausdrückte. Im Anschluss stellten sich das Projektteam und die Kooperationspartner wie Fr. Hermann vom Quartiersmanagement und Fr. Lehmann von der Bildungswelle vor und sprachen von Ihren Erwartungen bezüglich des Projektes. Danach hatten die studentischen Mentoren die Gelegenheit sich und ihre Interessen kundzutun und ihre Motivation für die Teilnahme am Mentoringprojekt kundzutun, sodass Eltern und SchülerInnen der Lynar-Grundschule ihre neuen Paten besser kennenlernen konnten. Eine Überraschung gab es auch, denn zwei Mentoren waren abwesend, stellten sich aber per Videobotschaft ebenfalls vor.

Alle Teilnehmer erklärten gemeinsam, welche Chancen sich ergeben und welche Potenziale durch das Mentoringprogramm „Education Point – Schülerpaten für Spandau“ ausgeschöpft werden können. Tatsächlich bestätigen viele Studien die positiven Effekte für Betreuer und Betreute. Alle Eltern waren sehr interessiert und stellten viele Fragen. Für die Kinder war das auch eine sehr gute Plattform, um ihre eigenen Interessen zu äußern und Fragen zu stellen. So lernten sie auch endlich ihre Mentoren kennen, von denen sie Wochen zuvor nur gehört, aber nichts gesehen hatten. Nachdem die offizielle Fragerunde beendet war, wurden die Kinder per Aufruf Kinder ihrem Mentor zugeteilt.

Es gab auch eine kleine Überraschung für die Mentoren an diesem Nachmittag, denn ihre neuen Schützlinge hatten einen kleinen Rundgang durch ihre Schule geplant und nahmen die Mentoren mit auf eine kleine Reise durch die neu gestalteten und renovierten Schulräume, einige spielten sogar auf dem frisch eingeweihten Schulhof Fußball und testeten die neuen Geräte auf dem Schulhof. Alles in allem war es ein informativer und sehr gelungener Start für das Mentoringprogramm „Education Point – Schülerpaten für Spandau“. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem kleinen Interview der BildungsWelle Spandauer Neustadt mit dem Projektteam.

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed