Berufskompass – Teilhabe, Verantwortung, Mitgestaltung


Die Jugendarbeitslosigkeit in der Spandauer Neustadt ist überdurchschnittlich hoch; Jugendliche beenden die Schule häufig mit schlechten Abgangszeugnissen oder verlassen sie ohne Abschluss und haben somit schlechte Chancen zur Integration auf dem Arbeitsmarkt. Es sind zwar Kapazitäten an Ausbildungsplätzen vorhanden, aber es herrscht ein Mangel an „ausbildungsreifen“ Jugendlichen. Zudem wollen Jugendliche viele Berufe nicht erlernen und ausüben, insbesondere im handwerklichen Bereich, obwohl hier i.d.R. ein gesichertes Einkommen erzielt werden kann.

Deshalb spielt der Zugang zu Informationen und Berufsvorbildern, sowie die frühzeitige Chance Einblicke in die Arbeitswelt zu kriegen, eine wichtige Rolle. Als Spandauer Jugend erzielen wir mit dem Projekt „Berufskompass- Teilhabe, Verantwortung, Mitbestimmung“ eine optimale Vorbereitung von Jugendlichen auf einen erfolgreichen Übergang von der Schule in eine Ausbildung und Beruf. Dabei besteht unser Projekt aus vier grundlegenden Elementen, die eine integrative Beziehung darstellen und zusammen eine Einheit bilden. Diese Elemente umfassen folgende Projektziele:

Netzwerk

Wir implementieren ein Netzwerk bestehenden aus Bildungsträgern und Unternehmen, sowie weiteren lokalen Institutionen zur systematischen und bewussten Umsetzung von Berufsorientierungsmaßnahmen.

Berufsplanspiel

Zusätzlich zu den vorhandenen klassischen Berufsorientierungs-maßnahmen entwickeln wir gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern ein ergänzendes Begleitprogramm, welches in Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen umgesetzt wird. Das Ziel ist die Motivation der Jugendlichen zu steigern und sie für die Berufswahl zu sensibilisieren, sowie ein umfassendes Programm zur Förderung der individuellen Berufsfähigkeit anzubieten.

Qualifizierungen für Unternehmer

In Arbeitsgruppen definieren wir Qualifizierungs- und Schulungsangebote für die NetzwerkteilnehmerInnen. Dabei offerieren wir besonders niedrigschwellige Angebote, die auf die Bedürfnisse lokaler UnternehmerInnen zugeschnitten sind.

Online Anwendung

Allen Beteiligten bieten wir einen kostenlosen Zugang zu unserer Webanwendung an. Hier melden beispielsweise Schulen aus dem Netzwerk ihre Bedürfnisse an Praktikumsplätzen, während Unternehmen freie Praktikumsplätze ausschreiben.

Projektleitung: Manuela Dankert
Kontakt:             info@meinberufskompass.de // 0162 189 34 36
weitere Infos:    www.meinberufskompass.de

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed